Geschichte

1989:Gründung und Entwicklung des ersten Psychoseseminars in Hamburg durch Dorothea Buck (mittlerweile Ehrenvorsitzende des Bundesverbandes Psychiatrie-Erfahrener e.V. BEP) und Prof. Dr. Thomas Bock
1992:1. Gesamttreffen der Psychoseseminare in Hamburg
1994:XIV. Weltkongress für Soziale Psychiatrie in Hamburg: „Abschied von Babylon– Verständigung über Grenzen in der Psychiatrie“
2000:2. Gesamttreffen der Psychoseseminare in Schwerin
2007:3. Gesamttreffen der Psychoseseminare in Potsdam
2008:Derzeit gibt es in Deutschland ungefähr 100 Psychoseseminare und Trialoggruppen. Weitere in Österreich, in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein. Auch in Polen gibt es inzwischen Trialoginitiativen.
2009:


2010:


2011:


2013:
Psychoseseminare feiern Geburtstag – der Trialog wird 20; Hamburg; 26./27. Juni 2009

Jahrestagung der Psychoseseminare - "Brücken bauen durch Trialog"; München; 25./26. Juni 2010

Tagung der deutschsprachigen Trialoge - "Trialog = Begegnung hoch 3"; Münster (Westf.); 27./28. Mai 2011

Bundes-Trialog-Tagung - "Die Zukunft des Trialoges - kommt nicht von allein"; Neumünster; 07./08. Juni 2013